Budapest: Bauarbeiten an der Dachkonstruktion des Nyugati-Bahnhofs abgeschlossen

Die Bauarbeiten an der Dachkonstruktion des Budapester Bahnhofs Nyugati (Westbahnhof) sind abgeschlossen; der Bahnhof wird im September wiedereröffnet, teilte die staatliche Eisenbahngesellschaft MÁV mit – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.



Im Rahmen des Projekts werden auf einer Fläche von 8.200 Quadratmetern das Dach des Lokschuppens, die angrenzenden Glaskonstruktionen, die Kassenhalle, das Schnellrestaurant und sechs Fassadentürme saniert. An beiden Enden des Gebäudes wird auf insgesamt 2.200 m² die Glasfassade komplett neu errichtet, und auch die anderen, bisher nicht sanierten Dachbereiche des Bahnhofsgebäudes werden instand gesetzt. Die Regenwasserableitung wird teilweise erneuert, und im Zugschuppen werden ein neues digitales Fahrgastinformationssystem und ein Oberleitungsnetz installiert, so die MÁV in der Erklärung.

Die MÁV führt mit Hilfe von Regierungs- und EU-Mitteln weitere Entwicklungen im Bereich des Fahrgastservices und der Barrierefreiheit durch, indem sie den gesamten gepflasterten Bereich in und um den Bahnhof erneuert, die Fahrgastbereiche des Quertunnels erneuert, den derzeit außer Betrieb befindlichen Aufzug ersetzt, Rampen einrichtet und einen Fußweg mit haptischem Pflaster für Blinde und Sehbehinderte baut, so die Erklärung.