Budapest: West-Bahnhof wird ab Freitag wegen Renovierung geschlossen

Die zentrale Halle des Budapester Bahnhofs Nyugati wird ab Freitag wegen Renovierungsarbeiten am Dach, dem Wahrzeichen des Gebäudes, für die Öffentlichkeit geschlossen, sagte ein Staatssekretär des Ministeriums für Innovation und Technologie – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.



László Mosóczi fügte hinzu, dass das Renovierungsprojekt sieben Monate dauern werde. Der Chef der MÁV, Róbert Homolya, sagte, dass das 9 Milliarden Forint (25,6 Millionen Euro) teure Projekt die Rekonstruktion von 8.200 Quadratmetern Dachfläche sowie die Erneuerung der elektrischen Leitungen und des Fahrgastinformationssystems umfasst.

Nyugati, Ungarns verkehrsreichster Bahnhof, befördert 18 Millionen Fahrgäste pro Jahr und 480 Züge pro Tag, sagte er und fügte hinzu, dass das Gebäude in den letzten 40 Jahren keinen größeren Umbau erfahren habe. Die Pariser Eiffel-Gesellschaft entwarf den ikonenhaften Bahnhof, der 1877 eröffnet wurde.