Gefro Banner

Innenstadt von Veszprém teilweise überschwemmt

In der Nacht zum 28. August 2013 sorgten Gewitter und damit verbundener starker Regen bis in die Vormittagsstunden auch im Komitat Veszprém für einige Probleme. In der Komitatsstadt musste die Bezirksbibliothek „Eötvös Károly“ wegen eindringender Nässe vorübergehend geschlossen werden.

Das Oberflächenwasser wird in der Stadt vom Bach Séd abgeleitet, der während der heftigen Niederschläge gefährlich anschwoll und einen Rücklauf des Wassers in das Kanalsystem verursachte, teilte die Vizebürgermeisterin, Mária Brányi, der Presse gegenüber mit.

Die rückströmenden Wassermassen führten zu einem Stau des Regenwassers, so dass die Kossuth Straße teilweise unter Wasser stand. Rund um die neue Unterführung in der Innenstadt sind die Bauarbeiten noch nicht vollständig abgeschlossen, hier wurde über die Neuanpflanzungen Schlamm in die Unterführung gespült.

Ähnlich war die Situation am erst kürzlich eröffneten Radweg zwischen Veszprém und Nemesvámos. Die Unterführung an der Landstraße 8 und der Radweg wurden von Schlammlawinen überrollt. Deshalb entschied die Behörde, den Radweg bis zur Beseitigung der Schlammablagerungen vorübergehend zu sperren.