Balaton: Fahrgastschifffahrt startet zu Ostern

Die traditionelle Saisoneröffnungsfeier der Balatoner Schifffahrtsgesellschaft am Karfreitag wurde aufgrund der Coronavirus-Epidemie abgesagt, sagte Gábor Veigl, neuer Generaldirektor der Aktiengesellschaft Bahart Zrt., auf einer Pressekonferenz im März.



Die fahrplanmäßig zwischen einzelnen Häfen am Nord- und Südufer des Balaton verkehrenden Fahrgastschiffe, sowie die touristischen Panoramaschiffe aber sollen unter strikter Einhaltung der epidemiologischen Vorschriften planmäßig zu Ostern ihren Betrieb aufnehmen.

„Die Schiffe werden bis zu diesem Zeitpunkt startklar gemacht, die Bedingungen der betreffenden Häfen den derzeit bekannten staatlichen Maßnahmen im Zusammenhang mit der Coronavirus-Epidemie angepasst“, sagte er weiter. „Die Feier zur Eröffnung der 175. Schifffahrtssaison haben wir zwar jetzt abgesagt, wollen aber nicht darauf verzichten und sie nachholen, sobald die Entwicklung der viralen Situation dies zulässt. “

Am 12. März 2021 änderte sich auch der Fahrplan der Fährschiffe, diese verkehren nun aller 40 Minuten von Szántód zwischen 6:40 und 18:40 Uhr, von Tihany zwischen 7:00 und 19:00 Uhr.