Gefro Banner

Balatonfüred übergab neuen Radweg

Im Frühjahr wurde in Balatonfüred der neue Radweg von der Oberstadt zum Balaton fertig gestellt und für die Nutzung freigegeben. Für den Bau des 2,5 Kilometer langen Weges standen 220 Millionen Forint zur Verfügung, wobei 85% der Gelder EU-Fördermittel waren.

Der Radweg beginnt an der roten Kirche in der Völgy utca und mündet am Ufer in den Balaton Radweg, der um den ganzen See herumführt. Der neue Radweg führt am Bach Kéki-patak vorbei, dessen Uferflächen bei den Bauarbeiten instandgesetzt und neu bepflanzt wurden, er kreuzt die Noszlopy utca, Köztársaság utca und läuft in der Fürdő utca und Horváth Mihály utca weiter, bis er auf die Balaton Radweg stößt.

Die Stadt unterstützte das wichtige Projekt mit 46 Millionen Forint aus dem eigenen Budget. “Der neue Radweg erfüllt mich mit großer Freude”, sagte der Bürgermeister der Stadt, István Bóka, bei der feierlichen Eröffnung. “Die Oberstadt über einen Radweg mit dem Balaton zu verbinden, war ein langwieriges und kompliziertes Unterfangen.“

Die Bürger der Stadt haben den Radweg schnell in Besitz genommen und nutzen ihn auch für Spaziergänge und Wandertouren.