Gefro Banner

Radweg für Pécs mit EU-Hilfe

Entlang einer früheren Industriebahn wird in der Kulturhauptstadt Europas 2010 Pécs ein 5,2 Kilometer langer Radweg gebaut. Eine entsprechende Vereinbarung unterzeichnete die Südtransdanubische Agentur für Regionalentwicklung und die Stadt, berichtet die Agentur am Samstag. Die EU stellt für die Investition von 189 Millionen Forint (etwa eine Dreiviertel Million Euro) 141 Millionen Forint zur Verfügung. Radfahrer werden mit der Fertigstellung der Strecke die sehr verkehrsreiche Komlóer Straße meiden können. Der Pécser Radweg ist in der Region Südtransdanubien nach Marcali, Paks, Ramási, Szekszárd und Balatonszabadi der sechste, für den die Europäische Union beträchtliche Anteile zahlt.