Letzte ungarische Soldaten der Afghanistan-Mission kommen zurück

Nach Beendigung ihres letzten Einsatzes in Afghanistan sind neun ungarische Soldaten am Dienstagabend auf dem 59. Dezső Szentgyörgyi Flugplatz in Kecskemét, Südungarn, wieder in Ungarn angekommen – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.



Romulusz Ruszin-Szendi, Kommandeur der ungarischen Streitkräfte, nahm die ungarische Flagge vom Hauptquartier des Kontingents in Afghanistan entgegen und sagte, die Flagge sei ein Symbol für die großen Anstrengungen der ungarischen Soldaten zusammen mit ihren NATO-Kollegen zur Aufrechterhaltung der gemeinsamen Sicherheit in den letzten 18 Jahren. Der Kommandeur rief die ungarischen Soldaten, die ihre Mission erfolgreich abgeschlossen haben und zu ihren Familien zurückgekehrt sind, dazu auf, sieben ihrer Kameraden zu gedenken, die in Afghanistan ihr Leben für die Sicherheit des ungarischen Volkes und der Welt gegeben haben. Zwei Gripen-Jets begleiteten das Flugzeug, das die zurückkehrenden Soldaten durch den ungarischen Luftraum zum Luftwaffenstützpunkt Kecskemét brachte.