Gefro Banner

Förderung des Weintourismus am Balaton

Der von Winzern gegründete Balatoner Kreis – Balatoni Kör – vereint symbolisch die Weingebiete des Südbalaton mit denen am Nordufer mit dem Ziel, die Weinregion Balaton mit ihren hervorragenden Weinen einem noch breiteren Publikum bekannt zu machen.



Der Balatoner Kreis rief unter dem Namen BorPart eine Veranstaltungsreihe ins Leben, die neben den bisherigen Weinfestivals auch besonders gute gastronomische Einrichtungen vorstellen, Weinverkostungen in traditionellen Kellern durchführen und im allgemeinen den Tourismus der Region fördern will.

Eine der ersten Veranstaltungen war am 10. Mai 2014 die so genannte Balatoner Fröccs-Saisoneröffnung an der Mole von Keszthely. Dabei wurden Weine aus allen Gebieten rund um den Balaton in einem riesigen Kelch zu einem Fröccs (Gespritzten) zusammengeführt und anschließend unter den Anwesenden zum Anstoßen auf eine gute Wein- und Sommersaison ausgeschenkt. Im Rahmen des Fröccs-Festivals konnten die Besucher auch Speisen und Produkte von Balatoner Restaurants, Konditoren, Winzern und Obstbrennern verkosten, teilte Gábor Kardos, Gründungsmitglied des Balatoner Kreises der Presse mit. Die nächste Veranstaltung der Reihe BorPart findet im Juni in Balatonfüred statt.

Der Balatoner Kreis wurde im März dieses Jahres von zwanzig anerkannten Winzern und Gastronomen gegründet. Der Verband hat sich zum Ziel gesetzt, neben dem sommerlichen Massentourismus mit Hilfe von guten Produkten aus der Region wieder einen ganzjährigen, gehobenen Tourismus am Balaton aufzubauen.

Im Rahmen des Programms „Kóstold körbe a Balatont! – Auf zur Verkostungstour um den Balaton!“ können Touristen bei ihren Rad-, Segel- oder Wandertouren angefertigte Fotos, Videos von Verkostungen ins Internet stellen, die am Ende des Jahres in verschiedenen Kategorien bewertet und prämiert werden.