Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg im 13. Bezirk von Budapest wird entschärft

Eine 500 kg schwere Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg, die auf einer Baustelle im 13. Bezirk von Budapest gefunden wurde, wird am Donnerstag entschärft, teilte das Budapester Polizeipräsidium (BRFK) mit – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.



Die Bombe werde vor Ort entschärft und die Gegend um die Reitter-Ferenc-Straße in einem Radius von 500 Metern evakuiert, sagte Milán Gajdos, Kommunikationsoffizier der Bombenentschärfungseinheit der ungarischen Armee, gegenüber der Nachrichtenagentur MTI. Die Operation wird voraussichtlich zwischen 7 und 13 Uhr durchgeführt werden, sagte das BRFK.