Ungarn verzeichnet 6 Corona-Todesfälle und 340 Neuinfektionen

Am Wochenende starben sechs Covid-Patienten in Ungarn, während 340 neue Coronavirus-Infektionen registriert wurden, wie koronavirus.gov.hu am Montag mitteilte – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.



Bislang haben 5.699.251 Menschen eine erste Impfung erhalten, während 5.502.546 vollständig geimpft wurden. Insgesamt 187.000 Menschen haben auch eine Auffrischungsimpfung erhalten. In den Krankenhäusern werden 73 Covid-Patienten behandelt, von denen 10 beatmet werden müssen. 865 Personen befinden sich in offizieller Quarantäne, und 6.492.441 Tests wurden offiziell durchgeführt. Seit dem ersten Ausbruch wurden 811.121 Infektionen registriert, während die Zahl der Todesopfer auf 30.052 gestiegen ist. Vollständig erholt haben sich 771.530 Menschen.

Bislang wurden die meisten Infektionen in Budapest und im Komitat Pest registriert, gefolgt von den Komitaten Borsod-Abaúj-Zemplén, Győr-Moson-Sopron und Hajdú-Bihar.