Gefro Banner

Welche Steuern müssen bei einer Immobilienvermietung mit Mietvertrag in Ungarn gezahlt werden?

Ich möchte wissen, ob ich bei der Vermietung einer Wohnimmobilie in Ungarn, wenn die Jahreseinnahmen dafür 300.000 Forint betragen, Steuern zu zahlen habe. Wenn ich vermieten will, ist es dann ausreichend für die Vermietung einen Untermietvertrag vor Zeugen abzuschließen?

Wenn Sie eine Wohnimmobilie für längere Zeit vermieten, müssen Sie einen Mietvertrag mit dem Mieter abschließen. Für den Mietvertrag sind zwei Zeugen ausreichend. Bis zu Einnahmen von 1 Million Forint pro Jahr sind 16% Einkommensteuern zu zahlen, über 1 Million Forint hinaus sind auch 14% Gesundheitswesen-Beiträge (EHO) zu zahlen.

WEITERE INFORMATIONEN:

Das Anwaltsbüro Dr. Szász beantwortet gern Ihre Fragen in rechtlichen Angelegenheiten. Die Beantwortung der Fragen von allgemeinem Interesse finden Sie auf der Rechtsseite der Balaton Zeitung. Die Beantwortung dieser Fragen ist kostenlos.

Für die Beantwortung Ihrer speziellen oder nicht für die Öffentlichkeit bestimmten Fragen vereinbaren Sie bitte einen Termin im Büro oder wenden Sie sich schriftlich an Dr. István Szász. (Beratungshonorar: 65,- EUR)

KONTAKT:

Dr. István Szász
Ihr Rechtsanwalt in Ungarn
H-8600 Siófok, Fö tér 5 / Erdg. 6,
(im Zentrum, 50 m von der Kirche)

E-Mail: info@drszasz.hu
www.drszasz.hu

Sekretariat (deutschsprachig):
Infos unter Telefon: 0036 (84) 314-640
Fax: 0036 (84) 506-509