PPI der ungarischen Industrie im Oktober um 18,5 Prozent gestiegen

Der ungarische Produktionspreisindex für die Industrie ist im Oktober um 18,5 % gestiegen und hat sich damit gegenüber dem Vormonat (14 %) beschleunigt, teilte das Statistische Zentralamt (KSH) am Mittwoch mit – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.



Das KSH wies darauf hin, dass der Anstieg auf die höheren Kosten für Rohstoffe, Rohmaterialien und Fahrzeugkraftstoffe zurückzuführen sei. Die Preise für den Inlandsverkauf stiegen um 26,6 %, während die Exportpreise um 14,3 % zunahmen.