Gefro Banner

Discounterkette Pepco erschließt ungarischen Markt

Die südafrikanische Investmentgesellschaft Pepkor will mit ihrer Discounterkette Pepco auf den ungarischen Markt. Unter anderen soll am Balaton in der Touristenhochburg Siófok ein Store für Kleidung und Haushaltswaren eröffnet werden. Das berichtet das Fernsehstudio SomogyTV unter Berufung auf die polnische Homepage von Pepco.

Die Investmentgesellschaft Pepkor ist mit acht Handelsketten – wie PEP, Ackermans, Best & Less, Dunns, Shoes City – vorwiegend für Kleidung, Haushaltswaren und Schuhe mit mehr als 3300 Stores vor allem in Afrika, Australien und Großbritannien präsent.

Die Discounterkette Pepco eröffnete bereits 550 Filialen in Polen und erobert derzeit offenbar neben Rumänien und der Slowakei auch Ungarn. In den ausgewählten Standorten von Ungarn werden bereits Arbeitskräfte für den Discounter angeworben.