Gefro Banner

Zwölf Orchester beim IV. Siófoker New-Orleans Jazz Festival

Siófok – Ein Höhepunkt des Sommers am Balaton verspricht auch in diesem Jahr das traditonelle Jazz-Festival in Siófok zu werden. Zwölf Bands sollen vom 20. bis zum 22. Juli mit ihren Konzerten die Atmosphäre der Geburtsstadt des Jazz, New Orleans, lebendig werden lassen, berichtet das Internet-Portal siofokinapilap.hu in einer Vorschau auf die Musiktage.

Das Programm des IV. Siófoker New-Orleans Jazz Festivals beginnt mit dem Auftritt des Trios Jean-Pierre Alimi, das aus Frankreich an den Plattensee kommt. Ihnen folgen Spitzen-Jazzmusiker Ungarns, die das Publikum auf dem Fõ tér (Hauptplatz) in Siófok mit ihrer Musik in die Stimmung eines Sommerabends in New Orleans versetzen möchten.

Der Schlussakkord kommt von der Budapest Ragtime Band, Ungarns ältester Jazzgruppe. Sie ist auf den großen Bühnen der Welt bekannt und schmückt das Programm mit Show-Elementen, Gags unnd musikalischen Parodien aus. Ihre Ausbildung absolvierten die Mitglieder der Band einst an der Budapester Musik-Akademie.