Gefro Banner

Neue Strandpromenade in Balatonfűzfő

Am Nordostufer des Balaton wurde in Balatonfűzfő die 2,5 Kilometer lange Strandpromenade zwischen dem Strandbad „Fövenystrand“ und dem Ortsteil Tobruk fertiggestellt. Sie folgt dem alten Fußweg und läuft zeitweise parallel zum Radweg. Die Uferpromenade führt an der äußersten Nordspitze des Sees vom „Fövenystrand“ zum Surfcenter, Segel- und Bootshafen, Angelcenter und Campingplatz, sowie zum Panoráma-Aussichtspunkt und Strand in Tobruk, sagte der Bürgermeister, Béla Marton.



„Der drei Meter breite Weg verbindet alle für den Tourismus wichtigen Attraktionen in der Gemeinde, mit seiner Verwirklichung ging ein lang gehegter Wunsch in Erfüllung.“ Entlang der Strandpromenade wurden ein Kinderspielplatz, Rastplätze für Biker und Spaziergänger, sowie ein Regenunterstand am Panoráma-Aussichtspunkt oberhalb der Fűzfő-Bucht geschaffen. Über den Bach Séd führt eine neue Brücke für Radfahrer und Fußgänger.

Am Info-Point erhalten Besucher und Biker ausführliche Informationen zu den touristischen Angeboten der Region. Der Grundstein für den Bau der Strandpromenade wurde im letzten Sommer gelegt. Die Kosten in Höhe von 450 Millionen Forint wurden mit Fördermitteln der EU gedeckt.

Digital Abonnement der Balaton Zeitung