Gästeübernachtungen in Ungarn im Februar um 0,4 Prozent gesunken

Die Zahl der Gästeübernachtungen in gewerblichen Beherbergungsbetrieben in Ungarn ist im Februar im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 0,4 % auf 1.380.000 gesunken, teilte das Statistische Zentralamt (KSH) am Freitag mit – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen


Die Zahl der Gästeübernachtungen von inländischen Reisenden sank um 13,3 % auf 694.000, während die Zahl der Übernachtungen ausländischer Besucher um 17,3 % auf 686.000 stieg. Die Einnahmen stiegen um 41,7 % auf 30 Milliarden Forint (80 Mio. EUR).

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen