web-repair.ch - Optimierung von Satzzeichen, Rechtschreibung, Grammatik und Formularen auf bestehenden InternetauftrittenAnzeige

Ungarn: Zahl der registrierten Arbeitssuchenden sinkt

Im Mai gab es in Ungarn 225.978 registrierte Arbeitssuchende, 1 % weniger als im Vorjahresmonat und 2 % weniger als im April, so die Nationale Arbeitsverwaltung (NFSZ) – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen


3.070 Ungarn meldeten sich im Mai zum ersten Mal als Arbeitssuchende, während es 26.804 Registrierungen von Arbeitssuchenden gab, einschließlich der Wiederholungen. Der Anteil der Arbeitsuchenden, die keine Leistungen erhielten, lag bei 43 %, während 35 % seit mehr als einem Jahr auf Arbeitssuche waren. Die Arbeitsuchenden waren im Durchschnitt 495 Tage lang registriert.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Sándor Czomba, Staatssekretär für Beschäftigungspolitik im Wirtschaftsministerium, sagte nach der Veröffentlichung der Daten am Dienstag, dass sich der stetige Rückgang der Zahl der gemeldeten Arbeitssuchenden im Mai fortsetzte und die drittniedrigste Zahl seit der politischen Wende 1990 verzeichnet wurde. Im Vergleich zur sozialistisch geführten Vorgängerregierung gebe es nun 1 Million mehr Erwerbstätige mit einem dreimal so hohen Durchschnittsgehalt. Im Vergleich zu 2010 sei die Zahl der Arbeitssuchenden um mehr als 400.000 gesunken, sagte er. Ziel der Regierung ist es, die Beschäftigung weiter anzukurbeln, indem sie die inländischen Arbeitsmarktreserven von rund 300.000 Menschen mobilisiert und die Beschäftigung der 20- bis 64-Jährigen von 81 auf 85 % erhöht, finanziert durch Programme im Wert von 460 Milliarden Forint bis 2030.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen