Gefro Banner

Einstellung der Ungarn zum Tourismus in der Kritik

Ungarn nimmt unter den touristischen Zielen in der Welt den 33. Platz ein, die Einstellung der Ungarn gegenüber den Touristen lässt jedoch nach einer aktuellen Erhebung zu wünschen übrig. Innerhalb nur eines Jahres rückte das Land in der Rangfolge um sieben Plätze nach vorn, stellte das Weltwirtschaftsforum Davos (WEF) nach Angaben des staatlichen ungarischen Fernsehens seinem jetzt veröffentlichten Tourismus-Bericht fest. Damit liegt Ungarn mit Ausnahme Tschechiens und Estlands vor allen Staaten Ost-Mittel-Europas, darunter auch Kroatien mit der Adria als beliebtem Reiseziel. Auch Thailand, Tunesien und Ägypten schnitten schlechter ab.
Der Bericht macht jedoch auch auf einige negative Punkte in Bezug auf Ungarn aufmerksam. Unter den 130 aufgeführten Ländern schaffte Ungarn gerade mal den 109. Platz bei der Einstellung der Bevölkerung zum Fremdenverkehr. Noch belastender erscheint, dass die Mehrheit der Befragten nicht für eine Verlängerung von Geschäftsreisen nach Ungarn zum Zwecke der Erholung oder anderer privater Vorhaben ist. In dieser Frage belegt Ungarn den Platz 128, die dritte Stelle von hinten.