Gefro Banner

EU: Spar kann Plus-Geschäfte in Ungarn kaufen

Die EU-Wettbewerbshüter haben der österreichischen Einzelhandelskette Spar grünes Licht für den Kauf der Plus-Tochter der deutschen Tengelmann-Gruppe gegeben. Das teilte das ungarische Amt für Wettbewerb in der Wirtschaft am Donnerstag in Budapest mit. Die Übernahme werde den effektiven Wettbewerb im Europäischen Wirtschaftsraum nicht wesentlich beeinflussen, hieß es von Seiten der Brüsseler Behörde.
Spar ist über Tochter-Unternehmen in zahlreichen europäischen Ländern präsent, erklärte das Wettbewerbsamt. In Ungarn betreibe Spar Super- und Hypermärkte, während Plus Discounter unterhalte. Der vereinigte Betrieb kommt nach Einschätzung der EU-Kommission nicht in eine Position, die Preise von Lieferfirmen zu beeinflussen.