Gefro Banner

Fähren am Balaton wieder in Betrieb

Auf dem Balaton nahm am 27. Februar 2017 pünktlich um 7 Uhr die Fähre zwischen Szántódrév und Tihanyrév wieder ihren Betrieb auf. Der Fährbetrieb war Anfang Januar eingestellt worden, weil Eisschollen die Fahrrinne blockierten. Im Laufe des Monats bildete sich auf dem Balaton dann noch eine bis zu 30 Zentimeter dicke Eisschicht, so dass die Schifffahrt weiterhin unmöglich war.



Ab Mitte Februar stiegen die Temperaturen tagsüber allmählich. Das Eis wurde dünner und dank der warmen Quellen rund um Tihany konnte die Fahrrinne am letzten Wochenende im Februar komplett vom Eis befreit werden. Die Fähren verkehren nach Winterfahrplan stündlich zwischen 7 Uhr und 18 Uhr ab Szántódrév, sowie zwischen 7.30 Uhr und 18.30 Uhr ab Tihanyrév. Die Fährlinie wird von der Schifffahrtsgesellschaft BAHART betrieben. Im letzten Jahr beförderten die Schiffe dieser Linie insgesamt 1,1 Millionen Fahrgäste und brachen damit einen 14-jährigen Rekord.

Die Schifffahrtsgesellschaft hat mit dem Start der ersten Fährschiffe eine neue Card mit zahlreichen Vergünstigungen für die Personenschifffahrt eingeführt. Die BAHART-Card löst die bisherige Stammkunden-Card ab und kann über den Fährbetrieb hinaus auch für Fahrten mit fahrplanmäßig verkehrenden Fahrgastschiffen und Programmschiffen, sowie für andere Veranstaltungen genutzt werden. Die Card wird in acht Versionen ausgereicht und gilt als Zahlungsmittel bis zum erworbenen Limit. Die BAHART-Card ist an den Kassen der Schifffahrtsgesellschaft erhältlich.

Digital Abonnement der Balaton Zeitung