Preissenkungen bei E-Tickets der Ungarischen Bahn

Die ungarischen Bahngesellschaften locken ab Dezember 2017 mit weiteren Preissenkungen für Tickets: mit der Einführung des Winterfahrplans werden ab 10. Dezember 2017 am Automaten gelöste Tickets um 5%, am eigenen Computer ausgedruckte oder elektronisch vorgelegte Tickets um 10% günstiger. Für einzelne Linien und bestimmte Zeiten der MÁV-START gehen die Preise der E-Tickets sogar um 20% runter.



Die Bahngesellschaften in Ungarn bieten seit 2013 die Möglichkeit, Tickets via Internet zu kaufen, der Rabatt dafür betrug 3 Prozent. Nur jeder fünfte Fahrgast von MÁV-START nutzte aber bisher diese Möglichkeit. Die neuen Vergünstigungen sollen Anreiz zur häufigeren Nutzung der modernen Verkaufskanäle sein und damit das Bahnpersonal entlasten.

Die Preissenkungen können nicht nur bei den Grundgebühren, sondern bei Ermäßigungen und Aufpreisen gültig gemacht werden. Sie gelten ausschließlich für einzelne Tickets, nicht für Monatskarten und ähnliches. Im Vorverkauf sind die Preissenkungen bereits ab 8. Dezember 2017 erreichbar.

Digital Abonnement der Balaton Zeitung