Nachgedacht: Achterbahnfahren …

… mag ich nicht. Und im Fußball schon gleich gar nicht. Doch das Spiel in der Münchner Arena am Mittwochabend glich diesem schnellen Auf und Ab aufs Haar. Deutschland und Ungarn schenkten sich nichts. 90 Minuten plus 360 Sekunden Nachspielzeit brachten nicht nur die Akteure auf dem Platz ins Schwitzen. Und das trotz der angenehmeren Temperaturen als in Budapest.

Weiterlesen…

Nachgedacht: Wenn das keine Kracher waren …

… die beiden Spiele von Ungarn und Deutschland. Was dann? Zwei Leckerbissen, sozusagen, für jeden Fußballfan. Vor allem nach dem Abpfiff, nach 90 bzw. 95 und 94 Minuten, ging es rund in den Stadien von Budapest und München. Mit diesen Endergebnissen hatte eigentlich fast niemand gerechnet. Und diese Prognosen waren ja auch berechtigt, wenn man es mit dem Weltmeister und dem Europameister zu tun bekommt.

Weiterlesen…

Nachgedacht: Oh, je …

… so ganz optimal, wie von vielen Fans und Fachleuten prognostiziert, verlief die erste EM-Spielrunde für Ungarn und Deutschland ja nicht. Im Gegenteil. Beide Mannschaften gingen gegen Welt- und Europameister mit Kampfgeist, Elan und Lauffreude in die Partie. Etwas Hoffnungsschimmer für einen möglichen Sieg lag in der Luft.

Weiterlesen…