Nachgedacht: Scirocco kommt …

… der heiße Wüstenwind der Sahara zieht aus südlichen bis südöstlichen Richtungen hin zum Mittelmeer und weiter zum europäischen Kontinent. Es wird also heiß, sehr heiß. Die Prognosen laut den Wettervorhersagen deuten eine übernatürliche Hitzewelle im Süden und Südosten von Europa an. Und das schon in den kommenden Tagen. Auch Ungarn wird es treffen. Mit hohen Geschwindigkeiten sind die Winde, die in Extremfällen auch zu einem tropischen Wirbelsturm ausarten können, unterwegs. Hitzewarnungen werden schon jetzt ausgerufen, denn das Thermometer kann bis an die 50 Grad ansteigen.

Weiterlesen…

Nachgedacht: Neues Marcali …

… neue Hauptstraße. Und vor allem: bald fertig. Die Bauarbeiten nähern sich nach vielen Monaten in großen Schritten dem Ende zu. Und eine reine Augenweide wird es, das Zentrum in der Stadt im Südwesten vom schönen Balaton. Vergleicht man die Hauptstaße vor der Sanierung mit dem Jetzt, hat sich das Bild um 360 Grad verändert – zum wahren Vorteil.

Weiterlesen…

Nachgedacht: Endlich Regen …

… werden sich Mensch und Tier rund um den schönen Balaton seit Freitag denken. Nach der monatelangen Regenpause dürstet die Natur förmlich nach dem kostbaren Nass. Wenn ich durch meinen Garten spaziere, dann sehe ich nur noch ein braunes Etwas, kahle Stellen, verwelkte Blätter auf den Bäumen und sogar dürftige Unkrauthalme. Heute morgen, ein völlig anderes Bild. Nach nur einer mit viel Regen durchzogenen Nacht scheinen manche Gewächse, wie etwa die Sonnenblumen, um 50 Zentimeter gewachsen zu sein. Das ist kein Witz, es ist freudige Realität.

Weiterlesen…

Nachgedacht: Dann waren`s nur noch Zwei …

Italien und England. Wer gewinnt am Sonntag den EM-Pokal? Eine schwierige Frage, denn jeder der beiden Finalteilnehmer behauptet von sich, der beste zu sein. Einen Bonus kann das englische Team im Vorfeld jedenfalls schon mal für sich verbuchen, nämlich den Heimvorteil. Und der ist keineswegs zu verachten. Im schönen Londoner Stadion, in den zahlreichen Parks und auf vielen öffentichen Freiflächen werden die Fans ihre „Three Lions“ in gewohnt lautstarker Partystimmung anfeuern und somit die englische Hauptstadt in eine riesige Fanmeile verwandeln. Nicht zu vergessen: die royale Unterstützung „in persona“ von Prinz William, der in der Promi-Loge schon seinen festen Stammplatz hat.

Weiterlesen…