Abriss in Siófok, das „Plaza“ wird demnächst gebaut

Siofok – Ab Herbst wird mit dem Bau des „Plazas“ in Siófok begonnen, die Vorbereitungen laufen aber bereits jetzt: mit dem Abriss des Vereinshauses neben dem Kaufhaus „Sió“ wurde schon angefangen. Das Gebiet wurde mit einem Bauzaun umgeben, an dem demnächst Schautafeln über das Einkaufszentrum angebracht werden – berichtete die Somogyer Zeitung.

Weiterlesen…Abriss in Siófok, das „Plaza“ wird demnächst gebaut

Tragflügelboote bringen Touristen nach Mohács

Nach einem erfolgreichen Start im vorigen Jahr werden auch in der kommenden Urlaubssaison Tragflügelboote Touristen aus Budapest donauabwärts nach Mohács bringen. Die schnellen Schiffe können 80 Fahrgäste aufnehmen, die auf einer Tagesreise die Sehenswürdigkeiten der Kleinstadt an der südlichen Landesgrenze zu Kroatien kennenlernen. Die Fahrpläne weisen im Juli und August mehrfach Mohács als Reiseziel aus. Sollten sich Gruppen anmelden, können zusätzliche Fahrten gestartet werden. Wichtige Stationen für die Gäste sind der Galasaal des Rathauses, die imposante Votivkirche und die Gedenkstätte am Ort der entscheidenden Niederlage der Ungarn gegen die Türken im Jahr 1526.

Autofahrer rast aus Liebeskummer

Ein 49-jähriger Mann ist in Ungarn aus Liebeskummer im wahrsten Sinne des Wortes ins Rasen geraten. Zunächst fuhr er in seinem Opel Combo durch das geschlossene Tor hindurch auf das Grundstück seiner Freundin, wo er die Pflanzen zertrampelte und auch den Zaun des Nachbarn zerstörte, berichtete die Polizei am Samstag.
Dann begann er mit seinem Auto scheinbar ziellos durch die Straßen von Mosonmagyaróvár zu rasen, fuhr in das Dorf Levél und wieder zurück. Erst in Österreich konnte die Polizei den Fahrer stoppen. Die dort verhängte Geldstrafe wirkte angeblich ernüchternd, so dass er nach seiner Rückkehr nach Ungarn auch seinen Landsleuten in Uniform gehorchte. Gegen den Randalierer wurde ein Verfahren wegen Gewalt gegen Amtspersonen und Sachbeschädigung eingeleitet.