Siófok drängt auf Mautfreiheit für Autobahn-Abschnitt

Die an Siófok vorbeiführende Autobahnstrecke soll nach Vorstellung der Stadt sofort von der Maut befreit werden. Dass beantragte Bürgermeister Árpád Balázs am Montag in einem gleich lautenden Schreiben an das Wirtschafts- und das Verkehrsministerium. Damit wären die Dauerstaus zu umgehen, die sich immer wieder auf dem Hauptverkehrsweg von Siófok bilden. Am verkehrsreichsten Knotenpunkt, der Kreuzung der Straßen Nummer 7 und 65, konnte am Montag auch die Regelung durch die Polizei keine deutliche Verbesserung der Lage bringen. Die regelmäßigen Staus sind zu beobachten, seit die Autobahn M7 (Budapest-Balaton) kostenpflichtig wurde.

Bislang war die Bitte des Bürgermeister auf eine gebührenfreie Strecke abgelehnt worden, obwohl beispielsweise die Autobahnabschnitte bei Érd und Székesfehérvár die Vergünstigung genießen. Das Ministerium schlug dagegen den Bau einer parallelen Entlastungsstrecke vor, die Milliarden Forint (1 Euro derzeit 230 Forint) kosten würde.

Wellenbad in Pécs wieder geschlossen

Die Probleme mit dem Wellenbad im Komitatszentrum Pécs hören nicht auf. Seit diesem Montag ist die Halle bis 1. September erneut geschlossen, weil weitere Reparaturarbeiten an der Dachkonstruktion erforderlich sind, berichtet die Unabhängige Nachrichtenagentur. Die Scheindecke war im November 2005 auf einer Fläche von 40 Quadratmetern eingebrochen. Nur dem Glück war es zu verdanken, dass dabei niemand verletzt wurde. Danach wurde im vergangenen Jahr die Decke komplett ausgetauscht, einige Arbeiten jedoch wegen eines Wasserball-Turniers auf den Sommer dieses Jahres verschoben. Während der für anderthalb Monate angesetzten Arbeiten bleiben jedoch Sauna und Massage geöffnet.

„Schwer vorstellbar“

László Dióssy über den Vorschlag der Balaton-Hauptstadt

Der Bürgermeister von Veszprém hält den Vorschlag von Dr. Tibor Navracsics für eine nicht durchdachte und nicht abgestimmte Idee, laut dem Veszprém die Hauptstadt des Balaton werden soll.

Weiterlesen…