Gefro Banner

Pek-Snack auf Vormarsch

Die Pek-Snack GmbH aus Igal wird im März mit Hilfe von EU-Fördermitteln Investitionen in Höhe von 147 Millionen Ft tätigen. Mit der Flucht nach vorn sollen in Krisenzeiten die Kapazitäten erhöht und weitere Märkte erschlossen werden.

Pek-Snack betreibt eine Franchise-Kette für Schaubäckereien. Sie produziert seit 13 Jahren mit zurzeit 205 Angestellten auf 6000 Quadratmetern und versorgt seit einem Jahr ihre eigenen 900 Franchise-Partner in Ungarn mit vorgefertigten Waren, die vor Ort ausgebacken werden. Über ihre Tochtergesellschaft werden 500 Partner in Kroatien beliefert.

Vor knapp zwei Jahren erweiterte und modernisierte Pek-Snack ihren Standort bereits mit einem Investvolumen von 700 Millionen Ft. Mit der jetzigen Investition sollen Maschinen zur Optimierung der Verpackungstechnik und für die Erweiterung der Produktpalette gekauft werden. In Kürze werden damit Backwaren in Haushalt tauglichen Mengen, sowie einzeln verpackte Croissants auf den Markt gebracht. Als Teil des Projektes wird auch die Computertechnik modernisiert.