Gefro Banner

Vier Geokraftwerke in Ungarn geplant

Die Nutzung alternativer Energien rückt auch in Ungarn immer mehr ins Blickfeld. Das erste Kraftwerk des Landes auf der Basis von Erdwärme wird so in der Stadt Tamási (Komitat Tolna) erbaut, berichtet das Internetportal teol.hu am Samstag. Einen Vertrag darüber wurde bereits unterzeichnet. In den kommenden Wochen sollen weitere Vereinbarungen mit den Selbstverwaltungen von Szentlőrinc (Baranya), Csurgó und Kaposvár (beides Somogy) geschlossen werden. In Tamási sollen im kommenden Jahr die Brunnen gebohrt und das Kraftwerk errichtet werden, das Wärme und Strom liefern soll.