E-Zigaretten schädlich für Immunsystem

Das Einatmen des Dunstes einer elektrischen Zigarette kann das Immunsystem immens schwächen – so die neuesten Forschungsergebnisse britischer Wissenschaftler. Das Nachrichtenportal BBC News berichtet, dass laut einer Analyse das Nebenprodukt der E-Zigarette die Arbeit der Immunzellen schwächt und die Entzündungsgefahr in der Lunge erhöht.



Deshalb warnen Forscher vor der weit verbreiteten Annahme, dass die Benutzung von E-Zigaretten sicher und unbedenklich ist. Dennoch rät die britische Gesundheitsbehörde Menschen, die sich das Rauchen abgewöhnen wollen, zur elektrischen Zigarette.

Frühere Studien haben sich bislang nur auf die Flüssigkeit in der E-Zigarette konzentriert und nicht auf deren Ausdünstung. David Thickett, Professor der Birmingham Universität, hat mit seinem Team unter Laborbedingungen die Wirkung des Dunstes der E-Zigarette auf die Lungen von Nichtrauchern getestet.

Nach der Untersuchung des entnommenen Lungengewebes hat der Dunst eine Entzündung im Gewebe verursacht und die Arbeit der Zellen wesentlich eingeschränkt, das Abtragen der Schadstoffe, Bakterien und Allergene geschwächt. Thickett weist darauf hin, dass die Analyse unter Laborbedingungen erfolgte und weitere Untersuchungen nötig sind, um die Langzeitwirkung des E-Zigaretten-Dunstes auf den menschlichen Körper genauer bestimmen zu können. Erste bedeutende Veränderungen wurden bei der Untersuchung bereits nach 48 Stunden festgestellt.

Der Rauch einer normalen Zigarette enthält viel mehr Karzinogene, als der Dunst der elektrischen Alternative, somit ist letztere weniger krebserregend. Dennoch lässt sich grob abschätzen, welche längerfristigen Auswirkungen auf die Gesundheit nach einer Konsumperiode von 20-30 Jahren auftreten können. Obstruktive Lungenerkrankungen könnten unter anderem die Folge eines lang anhaltenden E-Zigaretten-Konsums sein – betont der Professor.

Die bisherigen Studien haben die E-Zigaretten im Vergleich zu herkömmlichen Zigaretten als weniger krebserregend eingestuft, dafür enthält aber die elektrische Rauchware mehr Mikropartikel und andere Gifte, die zu Herz- und Kreislauferkrankungen bzw. diversen Lungenerkrankungen führen. Fast 50% der Todesfälle bei Rauchern ist den genannten Erkrankungen geschuldet.

Digital Abonnement der Balaton Zeitung