Gefro Banner

Vermülltes Aquarium im Zoo von Pécs

Um auf die katastrophale Verschmutzung der Ozeane aufmerksam zu machen, hat der Zoologische Garten von Pécs ein mit Müll belastetes Aquarium installiert. Man möchte hiermit nicht nur auf die misslungene Methode der globalen Müllverarbeitung, sondern auch auf die drohenden Gefahren, die mit dieser Umweltverschmutzung einhergehen, verweisen – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.



Laut der Darstellungen am Aquarium gelangen täglich 2 Millionen Zigarettenstummel in unsere Ozeane, sowie über 1 Million Plastikflaschen, 600.000 Strohhalme und 1 Million Plastiktüten. Dávid Siptár, Geschäftsführer des Tierparks, betonte, dass der Zoo neben Unterhaltung auch Verantwortung trägt, die Besucher über Naturschutz und Artenerhalt zu unterrichten bzw. ihre Beziehung zur Pflanzen- und Tierwelt zu verbessern. Daher bietet man auch zoopädagogische Kurse und Workshops an.

Dorottya Hárságyi, Zoopädagogin, fügte ergänzend hinzu, dass jährlich 9 Millionen Tonnen Plastikmüll in die Gewässer der Erde gelangen und dass die Menschen über die dadurch entstandene Verschmutzung und negativen Auswirkungen auf die Flora und Fauna unbedingt informiert werden müssen.

Neben der neuen Installation wurde gleichzeitig ein weiteres Aquarium errichtet. Das Institut beherbergt ein rundes Vorführbecken mit imitiertem Mondlicht, das als neues Zuhause für 12 junge Ohrenquallen dient. Àbris Sulyok, Leiter des Aquarien- und Terrarienbereiches, hob hervor, dass die planktonfressenden Quallen in allen Meeren der Welt zu finden sind. Der Zoologische Garten von Pécs möchte seinen Besuchern zeigen, wie vielseitig und außergewöhnlich diese Tiere sind. Dazu dient auch der im März eröffnete so genannte Quallengang, der dank seiner besonderen Beleuchtung eine faszinierende Sicht auf die Tiere ermöglicht. In Zukunft soll noch ein drittes Aquarium für die Quallen geschaffen werden – so Sulyok.

Der Zoo von Pécs wurde 2016 komplett renoviert und beherbergt seitdem 1500 Exemplare von 250 verschiedenen Tierarten. In den letzten zwei Jahren belief sich die Besucherzahl auf über 375.000. Weitere Informationen unter pecszoo.hu

Digital Abonnement der Balaton Zeitung