Gefro Banner

Deutsche in Ungarn am beliebtesten

Die Deutschen sind einer Meinungsumfrage zufolge für die Ungarn die beliebtesten Ausländer. Auf der Suche nach der sympatischsten Nation belegte die deutsche bei einer Untersuchung des Marktforschungsinstituts Forsense im November dieses Jahres mit deutlichem Vorsprung Platz 1. Dabei wurden 1000 Personen danach gefragt, welche europäischen Nationen die Ungarn für sympatisch halten. Es waren höchstens drei Antworten möglich, wobei auch die Reihenfolge der Antworten von Bedeutung war.

Auf die Frage „Welche ist für Sie die sympatischste Nation in Europa“ setzten 20 Prozent die Deutschen an erste Stelle, jeweils 10 Prozent die Franzosen, Schweizer und Österreicher. „Die Deutschen sind herausragend populär unter den Ungarn“, heißt es zu den jetzt veröffentlichten Umfrage-Ergebnissen. Die Antworten seien jedoch auch weit gestreut, denn 13 Prozent der Befragten erwähnten eine Nation, die mindestens 2 Prozent von ihnen für die sympatischste hielt. Charakteristisch sei gewesen, dass westeuropäische Nationen auf die Liste kamen. Aus dem früheren sozialistischen Lager wurden nur die Polen für sympatisch gehalten.

Die Befragten konnten auch eine zweite und dritte Nation als sympatischste benennen. Dabei ergab sich ein eindeutiger Vorsprung der Deutschen. Fast jeder zweite erwähnte sie, aber auch die Österreicher, Engländer und Italiener erreichten vordere Plätze.

Nicht eindeutig bestimmt werden konnten die Motive für die Bewertung. Unter anderem führt die Umfrage die Sprachkenntnisse an. In Ungarn wird deutsch und englisch von den meisten als Fremdsprache gesprochen. Auch historische Beziehungen spielen etwa bei Deutschen und Österreichern eine Rolle, erklären jedoch nicht die gute Platzierung der Franzosen.