Gefro Banner

I. Quartal: Mehr Auslandstouristen nach Ungarn

Der Strom ausländischer Touristen nach Ungarn scheint an Stärke zu gewinnen. Im ersten Quartal dieses Jahres verbrachten 559 000 Ausländer nahezu anderthalb Millionen Übernachtungen im Donauland. Das waren im Hinblick auf die Gästezahl 13 Prozent mehr als im gleichen Vorjahreszeitraum, stellt das Zentrale Statistische Amt in seinem Schnellbericht fest. Dabei sank jedoch die Zahl der deutschen, österreichischen und italienischen Touristen. Für sie seien mehr Briten und Rumänen gekommen.

Besonders stark, nämlich um 15 Prozent, stieg die Zahl der Gäste aus der europäischen Union, und deren in Ungarn verbrachte Zeit um 9 Prozent. Ungebrochen gewinnen auch die Wellness-Hotels an Raum. Für sie weist die Statistik 18 Prozent mehr Übernachtungen aus. Einen Gästerückgang gab es nur bei den Ein-Sterne-Unterkünften.