241.000 Frauen nutzen die Vorruhestandsregelung

Rund 241.000 Frauen haben in den vergangenen acht Jahren vom „Frauen 40″-Programm der Regierung profitiert, sagte der Staatssekretär des Arbeitsministeriums, Bence Rétvári am Samstag – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.



Das 2011 eingeführte Programm gibt Frauen die Möglichkeit, nach 40 Jahren Berufstätigkeit mit einer vollen Rente vorzeitig in Rente zu gehen, sagte Bence Rétvári auf einer Pressekonferenz. Das Programm wurde als Maßnahme zur Unterstützung der Familie eingeführt, um Frauen für ihre Rolle in der Arbeitswelt und bei der Erziehung von Kindern anzuerkennen, sagte er.



Rund 30.000 Frauen wählten jedes Jahr das Programm, was etwa einem Sechstel aller Rentnerinnen entspricht, stellte Rétvári fest.

Digital Abonnement der Balaton Zeitung