Nachgedacht: Knospen, Bienen, Fliegen …

… Mücken, Wespen, Marienkäfer: alle sind sie wieder da. Ist ja auch kein Wunder, bei diesen Temperaturen in den vergangenen Tagen. Ist der Winter schon Geschichte? Hat er sich endgültig verabschiedet? Wer kann diese Frage beantworten?



Metereologen vielleicht, oder kluge Wetterfrösche. Ich jedenfalls weiß es nicht und ich hätte keinesfalls etwas dagegen. Endlich wieder Sonne, Wärme und Helligkeit. Genau diese Faktoren tragen dazu bei, dass Mensch und Tier wieder aktiv werden, nach draußen gehen, frische Luft tanken, sich wohlfühlen. Aber es gibt auch eine Variante, wenn auch eine lustige: Frühling ist die schöne Jahreszeit, in der der Winterschlaf aufhört und die Frühjahrsmüdigkeit beginnt.

So unsinnig ist diese Aussage jedoch nicht. Der Wechsel von der Kälte in die Wärme hat es in sich. Vor allem im Seniorenalter fühlt man sich irgendwie schlapp, kaputt, müde, ausgelaugt. Mediziner wissen hier genau die richtige Antwort: völlig normal, keineswegs gefährlich und auch nicht selten. Man muss eben seinem Körper die nötige Zeit geben, den Jahreszeitenumbruch zu verdauen. Gesagt, getan.



So klappt es mit Sicherheit mit der freudigen Erwartung auf den Frühling und den nachfolgenden Sommer. Und man sieht es ja schon überall, Groß und Klein sehnen sich nach draußen, um im Garten zu werkeln, zu spielen oder einfach nur im Liegestuhl die Sonne genießen. Frühstück auf der Terrasse, Grillspezialitäten zum Mittagstisch, Kaffee und Kuchen zu den letzten Sonnenstrahlen: so schreibt man Frühling. Also „lieber“ Winter, komm nicht wieder, lass uns in Ruhe, bleib in der Ferne, bis wir dich rufen, zum Weihnachtsfest, und bis dahin ist noch Zeit, viel Zeit, eine kleine Ewigkeit.

Bis bald,
Ihre Eva

Digital Abonnement der Balaton Zeitung