Neue öffentliche Medienstelle zu den Europawahlen

Die ungarischen öffentlichen Medien richten am Montag ein Wahlbüro für öffentliche Medien ein, um sicherzustellen, dass die Inhalte öffentlicher Medien während der Wahlen und des Wahlkampfs zum Europäischen Parlament den Anforderungen des Kodex für den öffentlichen Dienst entsprechen – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.



Das Gremium wird von Menyhért Dobos, dem Leiter der Duna Media Services Nonprofit Zrt. geleitet und wird die Rechtskonformität und Ausgewogenheit der politischen Werbung überwachen. Der Präsident der Republik, János Áder hat den 26. Mai 2019 als Datum für die Europawahlen in Ungarn festgelegt.



Digital Abonnement der Balaton Zeitung