Russisches Musikfestival in Budapest und Debrecen

Die Städte Budapest und Debrecen veranstalten vom 7. bis 13. Oktober 2019 ein russisches Musikfestival – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.



Konzerte mit klassischer Musik sind Komponisten wie Prokofiev, Glinka, Skrjabin, Rimsky Korsakov und Tschaikowsky gewidmet. Das Festival markiert den 180. Jahrestag von Mussorgskys Geburt mit einem Tag voller Konzerte, Vorträge, Ausstellungen und Filmvorführungen, sagten die Organisatoren. Eine Volksmusikgruppe präsentiert die Gusli, ein traditionelles russisches Streichinstrument.



Die Konzerte finden in der Musikakademie und im russischen Kulturzentrum in Budapest sowie im Kölcsey Kulturzentrum und in der Reformierten Großen Kirche im ostungarischen Debrecen statt. Zu den Künstlern gehören der Opernsänger Anatolij Fokanov, das Kruppa Quartett, die Harfenistin Anastasia Razvalyaeva, der Debrecener Kodály Chor und das Kodály philharmonische Orchester.

Digital Abonnement der Balaton Zeitung