Gefro Banner

Budapester Frühlingsfestival bietet 128 Programmpunkte

Budapest (MTI) Das Budapester Frühlingsfestival bietet vom 16. März bis zum 1. April 128 Programmpunkte mit 3’500 Künstlerinnen und Künstlern an 48 Veranstaltungsorten, wie die Organisatoren des Festivals am Dienstag ankündigten.

Das diesjährige Frühlingsfestival sei von ungarischer Kultur geprägt und begehe insbesondere den 125. Geburtstag und den 40. Todestag des ungarischen Komponisten und Musikdidaktikers Zoltan Kodaly (1882-1967), sagte Festivaldirektorin Zsofia Zimanyi.

Zu den Höhepunkten des Festivals gehört ein Konzert des Symphonieorchesters Sao Paulo mit dem zweiten Klavierkonzert von Bela Bartok, ein Konzert des russischen Geigers Maxim Vengerov, ein Richard-Strauss-Abend mit dem Budapester Festival-Orchester sowie ein Konzert des NDR Symphonieorchesters Hamburg unter der Leitung von Christoph von Dohnanyi.

Daneben beherbergt Budapest auch das auf ungarische und internationale zeitgenössische Kunst ausgerichtete „Fringe Festival“. Am 30. März und 1. April gehen 198 Konzerte, 42 Tanzvorführungen und 71 Theateraufführungen über die Bühne. Vorbild des beliebten Anlasses ist ein ähnlich aufgebautes Festival in Edinburgh, das erstmals 1947 abgehalten wurde.

Im Voraus wurden bis jetzt 85 Prozent der 56’655 Festivaleintritte verkauft, zu Preisen zwischen 900 und 21’000 Forint, sagte Festivaldirektorin Zimanyi. (www.festivalcity.hu)