„Opernhaus der Natur“ auf dem Theiß-See-Festival im Juli

Das beliebte Theiß-See-Festival findet vom 26.-28. Juli 2019 bereits zum fünften Mal in Folge statt und erwartet seine Gäste wieder mit niveauvollen und außergewöhnlichen kulturellen Highlights. Das Event lädt zu unvergesslichen Stunden und Tagen an das malerische Ufer des Theiß-Sees ein und verspricht eine wunderbare Programmauswahl für Groß und Klein – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.



Mit der Teilnahme von insgesamt zehn Gemeinden rund um den See hatten wir letztes Jahr knapp 4.000 Besucher beim Festival, wir rechnen in diesem Jahr mit noch mehr Interesse für unser „Opernhaus der Natur“, so der Veranstalter. Das Festival bietet neben den klassischen Konzerten auch der Gastronomie und anderen Genres der Kultur eine ideale Plattform für ihre Präsentationen. Aktivurlauber genießen die Naturschönheiten der Region Theiß-See mit Debrecen, Hortobágy und Hajdúszoboszló.

László Papp, Bürgermeister von Debrecen, freut sich, dass seine Stadt zum Ehrengast des Festivals erkoren wurde und erzählt von der langjährigen partnerstädtischen Beziehung zwischen Tiszafüred und Debrecen. „Unsere Stadt bringt sich als Regionalzentrum gern in alle kulturellen und touristischen Events von Hortobágy und Tiszafüred ein.“

Das Philharmonische Orchester von Debrecen gibt in Zusammenarbeit mit dem Kodály Chor von Debrecen, sowie der Opernsängerin der New York City Opera, Kristin Sampson, das Eröffnungskonzert in der reformierten Kirche von Tiszafüred.



Neben dem Genuss der kulturellen Highlights sind die Besucher aufgerufen, an der 67 Kilometer langen Radtour „Tour D´Opera“ teilzunehmen. Die Route enthält mehrere Stationen, wo die Teilnehmer für ein Konzert diverser Musikrichtungen eine Pause einlegen können. Es treten unter anderem das Jugendblasorchester von Tiszafüred, der Szent Efrém Männerchor, der Saxophonist St. Martin, das FareMido Opernensemble, der Taragotspieler Ferenc Sóki, sowie die Hornistengruppe Nimród auf.

Weitere Events sind das gemeinsame Konzert des 100 Musiker Zigeunerorchesters (100 Tagú Cigányzenekar) und des Violinisten Edvin Marton; sowie das Konzert der preisgekrönten Sopranistin Erika Miklósa und des Tenors Tibor Szappanos – informiert Ildikó Debreczeni, Hauptorganisatorin des Festivals. Die komplette Übersicht der Programme und weitere Informationen zum Event finden Sie unter: www.operaofthenature.com

Digital Abonnement der Balaton Zeitung