Ungarn: Preis für alkoholische Getränke 23% unter EU-Durchschnitt

Das Verbraucherpreisniveau für alkoholische Getränke in Ungarn lag im vergangenen Jahr um 23% unter dem Durchschnitt der Europäischen Union, wie Daten von Eurostat zeigen – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.



Der relative Preis für alkoholische Getränke war nur in Bulgarien und Rumänien niedriger, wo sie 26% unter dem EU-Durchschnitt lagen. Die Preise für alkoholische Getränke lagen in der Tschechischen Republik 18% unter dem EU-Durchschnitt und in Polen 14% unter dem Durchschnitt.



In der Slowakei lagen die Preise um 10% unter dem Durchschnitt. Ungarn erhöhte die Gesundheitssteuer auf alkoholische Getränke ab Anfang 2019, so dass die Preise für solche Produkte deutlich über die Inflationsrate hinaus stiegen.

Digital Abonnement der Balaton Zeitung