Laser stören Starts und Landungen auf dem Flughafen Budapest

Piloten von Flugzeugen, die auf dem internationalen Flughafen Liszt Ferenc in Budapest landen und starten, haben oft mit dem gefährlichen Einsatz von Lasern vom Boden aus zu kämpfen, sagte HungaroControl Zrt – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.



Starts und Landungen wurden in diesem Jahr bisher fast 50 Mal von Lasern beeinflusst, von denen ein Fünftel im vergangenen Monat stattfand. Die Behörden erwarten, dass die Häufigkeit solcher Störungen in den kommenden Monaten zunehmen wird. Im vergangenen Jahr wurden fast hundert Fälle registriert, als die Störungen in den Herbstmonaten zunahmen.



Laser können Piloten aus bis zu 10 km Entfernung ablenken. Von Zeit zu Zeit musste der Co-Pilot aufgrund der Ablenkung die Kontrolle übernehmen, so die Aussage von HungaroControl. Die Störung von Flugzeugen wird mit einer Freiheitsstrafe von drei Jahren geahndet, fügten sie hinzu.

Digital Abonnement der Balaton Zeitung