Gefro Banner

Kongress-Tourismus mit kräftiger Steigerung

Ungarns Kongress-Tourismus bilanziert ein überaus erfolgreiches Jahr. Bei internationalen Veranstaltungen in Ungarn wurde 2008 ein Zuwachs von zehn Prozent im Vergleich zum Vorjahr erreicht, berichtet die Ungarische Tourismus AG am Donnerstag. Insgesamt fanden 531 internationale Konferenzen mit 119 500 Teilnehmern sowie 57 internationale Ausstellungen statt. Damit zählte dieser Bereich zu den Zweigen mit der dynamischsten Entwicklung.

Statistisch betrachtet betrug die durchschnittliche Dauer der Veranstaltungen 3,9 Tage. Damit war in Ungarn 2071 Tage lang Konferenz, was täglich 5,7 internationale Veranstaltungen bedeutet, heißt es in der Mitteilung. Dabei fällt ins Auge, dass auch hier die Hauptstadt dominiert, denn beinahe 80 Prozent der Veranstaltungen wurden in Budapest organisiert. Bei den Themen stand die Wirtschaft an erster Stelle, gefolgt von der Medizin und anderen Wissenschaften. Tagungsort waren in den meisten Fällen Hotels. Mehr als drei Viertel der Teilnehmer kamen aus dem Ausland, mehr als im Jahr 2007.