Gefro Banner

Audi bilanziert erfolgreiches Geschäftsjahr in Ungarn

Die Audi Hungaria Motor Kft. blickt auf ein sehr erfolgreiches Geschäftsjahr zurück: Mit 1.648.030 (2009: 1.383.909) Einheiten hat das Unternehmen eine Steigerung von 19,1 Prozent in der Motorenproduktion erreicht, teilte Audi am Dienstag (8.3.) in Győr mit. 2010 legte auch die Fahrzeugproduktion deutlich zu. Insgesamt liefen 38.541 Automobile vom Band. Das ist eine Steigerung von 18,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Audi Hungaria erzielte einen Umsatz von 4.775 Millionen (2009: 3.875 Millionen, + 23,2 Prozent) und investierte 47 Millionen Euro (2009: 187 Millionen, + 32 Prozent) in Anlagen und Strukturen. Damit überschritt das Gesamtinvestitionsvolumen seit der Unternehmensgründung die Marke von vier Milliarden Euro.

„Wir haben ein sehr erfolgreiches Geschäftsjahr mit deutlichen Produktionszuwächsen abgeschlossen“, sagte Thomas Faustmann, Vorsitzender der Geschäftsleitung der Audi Hungaria Motor Kft. „Unsere Produktpalette wurde mit zahlreichen neuen innovativen Motoren und einem neuen sportlichen Automobil, dem Audi RS 3 Sportback, erweitert. Das ist wieder ein klarer Beleg für die hohe Kompetenz und unternehmerische Flexibilität der Audi Hungaria. Mit großer Leidenschaft und einem Höchstmaß an Perfektion trugen unsere Mitarbeiter dazu bei, letztes Jahr Bestwerte zu erzielen.“