web-repair.ch - Optimierung von Satzzeichen, Rechtschreibung, Grammatik und Formularen auf bestehenden InternetauftrittenAnzeige

Autodiebe hinter Gittern

Polizei konnte die Täter durch eine Videoaufnahme ermitteln

Einer gut organisierten, auf das Ausrauben von Läden spezialisierten Einbrecherbande legte die Polizei das Handwerk: Die Kriminellen erbeuteten in anderthalb Jahren in Gemeinden der Komitate Zala, Vas, Veszprém, Somogy, Fejér und Györ-Moson-Sopron 50 Millionen Forint.

Oberst Ottó Horváth, der Direktor der Kriminalpolizei der Polizeibehörde des Komitats Zala, sagte, dass bei den Einbrüchen eine spezielle Technik angewendet wurde: In den meisten der Fälle wurde mit einem Auto mit gestohlenen Fahrzeugkennzeichen ganz einfach in die ausersehenen Geschäfte durch die Schaufenster, die Türen eingedrungen. Innerhalb von Minuten räumten sie den Laden leer, packten den Wagen voll und verließen den Tatort. Die Polizei kam ihnen auf die Spur, weil in einem Laden eine Videoaufnahme von einem der Täter gemacht wurde und die Polizei so die vier Komplizen und den Bandenchef ermitteln konnte.

Danach wurden im Morgengrauen in einer abgestimmten Aktion von 60 Polizisten in vier Komitaten die Kriminellen in fünf Orten festgenommen. Dabei ergriff man nicht nur die Einbrecher und ihren Chef, sondern fand auch einen Teil der geraubten Ware. Die vorbestraften Täter kannten sich noch aus dem Gefängnis.