Lohnerhöhungen bei Aldi Magyarország

Die ungarische Tochtergesellschaft des deutschen Discounters Aldi wird im nächsten Jahr 2,5 Milliarden Forint für Lohnerhöhungen ausgeben, sagte Aldi Magyarország – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.



Die monatlichen Bruttolöhne von Vollzeitbeschäftigten, die seit mehr als zwei Jahren bei Aldi arbeiten, steigen auf 362.900 Forint, aber die Gehälter könnten bei stark frequentierten Geschäften bis auf 406.500 steigen. Der durchschnittliche Bruttolohn in Ungarn lag im September bei 368.300 Forint, ohne die Auswirkungen der Vergütung der Teilnehmer an geförderten Arbeitsprogrammen. Aldi beschäftigt in Ungarn mehr als 3.600 Mitarbeiter. Es hat 143 Geschäfte im ganzen Land.