Gefro Banner

Hotelinvestitionen in Pécs kommen in Gang

Die befürchteten Einschnitte beim geplanten Ausbau der Hotelkapazitäten in Pécs/Fünfkirchen scheinen zumindest zum Teil abgewendet. Vier der insgesamt fünf Investoren, die sich erfolgreich um Fördermittel beworben hatten, unterzeichneten Verträge über die Erweiterung ihres Übernachtungs-Angebotes, berichtet die Internet-Zeitung „Pécsi Napilap“ unter Berufung auf die Süd-Transdanubische Entwicklungs-Agentur. Das Zustandekommen der Förderverträge im Umfang von mehreren hundert Millionen Forint kündigt nach Ansicht der Zeitung auf jeden Fall den Start der Vorhaben an. Nur Danubius, das die Entwicklung des Nádor-Hotels vorhatte, schloss keinen Vertrag.

In den vergangenen Monaten wurde bereits der Rohbau des Corso am Búza tér abgeschlossen. Das 77-Zimmer-Hotel mit Konferenzsälen, Wellness-Zentrum und Restaurant soll 2010 fertiggestellt werden. Der unweit des Zentrums gelegene Bau umfasst auch Geschäfte, Büros und eine Tiefgarage.