Gefro Banner

Motorrad im Schienenverkehr

Eine eigenwillige Verbindung zu seinem Angelrevier hat ein 64-jähriger Mann in Ungarn testen wollen. Zwischen den Bahnschienen fuhr er am Donnerstag mit seinem Motorrad aus dem Dorf Péterhida (Komitat Somogy) Richtung Barcs, berichtet die Polizei. In seinen Fahrplan hatte er jedoch den Schnellzug Szombathely-Pécs/Fünfkirchen einzubauen vergessen. Zwar unternahm der Mann noch den verzweifelten Versuch, sein Gefährt vor dem Zug in Sicherheit zu bringen, doch der schleuderte trotz Notbremsung das Motorrad von den Gleisen. In einem filmreifen Stunt rettete sich der Mann vorher durch einen Sprung und blieb unverletzt. Jetzt muss er sich in einem Strafverfahren verantworten.