Gefro Banner

Graffiti-Schmierer gestellt

An einer Budapester Metro-Station sind am Donnerstag Graffiti-Schmierer Sicherheitskräften der Verkehrsbetriebe (BKV) ins Netz geraten. Dabei kam es zu Rangeleien, die nunmehr von der Polizei untersucht werden, teilten die Verkehrsbetriebe mit. Die Graffiti-Sprüher verursachten einen Schaden von einer Million Forint (etwa 4000 Euro), hieß es. Die Beseitigung von Graffiti im Inneren und an den äußeren Verkleidungen der Fahrzeuge verursache in Budapest jährlich Kosten bis zu 120 Millionen Forint.