Orbán: Mehrwertsteuer im Wohnungsbau soll auf 5% zurückgehen

Der Mehrwertsteuersatz auf den Hausbau, der vor dem 31. Dezember 2022 durchgeführt wird, wird wieder auf 5% zurückgehen, sagte Ministerpräsident Viktor Orbán gegenüber Hir TV – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.



In Bezug auf die Kabinettssitzung vom Mittwoch sagte Orbán, dass Familienministerin Katalin Novák die Schlüsselelemente eines neuen Wohnungsbauprogramms vorgestellt habe. Außerdem billigte das Kabinett Steuererleichterungen und Maßnahmen zur wirtschaftlichen Erholung im Zusammenhang mit dem Coronavirus.

Wahloperationen würden vorerst nicht verschoben, sagte er und fügte hinzu, dass die Epidemie sich zwar in den nächsten drei Wochen wahrscheinlich weiter verschärfen werde, es aber keine größeren Veränderungen gebe, die eine Absage der regulären Gesundheitsdienste rechtfertigen würden. Covid-Patienten würden in „Frontkrankenhäusern“ behandelt, die für den Umgang mit Covid-Patienten bestimmt seien, sagte Orbán und fügte hinzu, das Verhältnis von Ärzten und Krankenschwestern zu Patienten sei nach wie vor leicht handhabbar.

Der Ministerpräsident sagte, die Öffentlichkeit dürfe vorerst keine weiteren Einschränkungen des Alltagslebens erwarten, und fügte hinzu, diese Haltung spiegele den Willen der Ungarn wider, die ihre Meinung im Rahmen der Nationalen Konsultation zum Ausdruck brachten. Die Ergebnisse zeigten deutlich, dass die oberste Priorität der Menschen darin bestehe, das Land am Laufen zu halten, fügte er hinzu.