Ungarisches Bocuse d’Or-Team qualifiziert sich für das Finale in Lyon

Bei den Bocuse d’Or-Europameisterschaften im estnischen Tallinn qualifizierte sich das ungarische Kochteam unter der Leitung von István Veres als Neunter für die Endrunde im Juni 2021 in Lyon, wie der Leiter der ungarischen Bocuse d’Or-Akademie, Zoltán Hamvas, sagte – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.



Ungarn habe erfolgreich gegen „gastronomische Supermächte“ wie Italien und Spanien gekämpft, sagte Hamvas. „Der Wettbewerb war in diesem Jahr sehr hart“, fügte er hinzu. In Lyon werde Ungarn gegen 23 Nationalmannschaften aus der ganzen Welt antreten, sagte er.