Gefro Banner

Millionen durch Rechnungsfälschung hinterzogen

Steuerbetrügern großen Stils sind die Zollfahnder in Ungarn auf die Spur gekommen. In einer Garage in Pécs stellten die Beamten große Mengen Stempel, Rechnungsblöcke und andere Beweismittel sicher, teilte der Zoll am Mittwoch mit. Ein Einwohner von Pécs betrieb den Angaben zufolge eine „Rechnungsfabrik“, die in den vergangenen drei Jahren Belege für rund hundert Firmen auf die Namen von nicht mehr existierenden oder in Konkurs befindlichen Unternehmen ausstellte. Hinter den fiktiven Rechnungen steht ein Wert von einer Milliarde Forint (rund 3,6 Millionen Euro). Die Spur des mutmaßlichen Täters, der sich zwei Monate lang versteckt hielt, führte auf den Pécser Friedhof, wo ihn Zollmitarbeiter schließlich festnahmen.