Dax startet mit Minus

Weltweit steigende Corona-Neuinfektionen und gemischte Firmenbilanzen verderben Anlegern am deutschen Aktienmarkt vor dem Wochenende nochmals die Stimmung.

Nach seinem zaghaften Stabilisierungsversuch am Vortag gab der Dax im frühen Freitagshandel nun wieder um 0,86 Prozent auf 11.498,36 Punkte nach. Der MDax der 60 mittelgroßen Börsentitel verlor 0,72 Prozent auf 25.615,73 Punkte. Für den Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 ging es um 0,8 Prozent nach unten.

Der Dax erlebte im Zuge der verschärften Corona-Krise mit einem neuen Teil-Lockdown in Deutschland von diesem Montag an bereits eine rabenschwarze Woche. Aktuell beläuft sich der Wochenverlust auf mehr als neun Prozent.

Weltweit steigende Corona-Neuinfektionen und gemischte Firmenbilanzen verderben Anlegern am deutschen Aktienmarkt vor dem Wochenende nochmals die Stimmung.

Nach seinem zaghaften Stabilisierungsversuch am Vortag gab der Dax im frühen Freitagshandel nun wieder um 0,86 Prozent auf 11.498,36 Punkte nach. Der MDax der 60 mittelgroßen Börsentitel verlor 0,72 Prozent auf 25.615,73 Punkte. Für den Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 ging es um 0,8 Prozent nach unten.

Der Dax erlebte im Zuge der verschärften Corona-Krise mit einem neuen Teil-Lockdown in Deutschland von diesem Montag an bereits eine rabenschwarze Woche. Aktuell beläuft sich der Wochenverlust auf mehr als neun Prozent.

© dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten.